Folge dem DKL auf Facebook

Impressionen

Neuigkeiten zum Dreikönigslauf

Leider sind die Infektionszahlen in den letzten Wochen angestiegen. Statt weiterer Lockerungen sind aktuell, sowie aller Voraussicht nach auch für das vor uns liegende Winterhalbjahr, eher Verschärfungen der Verordnungslage zu erwarten. Damit steht fest, dass der 36. Dreikönigslauf Schwäbisch Hall vom 6. Januar 2021, vorbehaltlich der bis dahin geltenden Verordnungslage, auf den 6. Januar 2022 verschoben wird.

Die Entscheidung ist dem Team und Verantwortlichen nicht leicht gefallen. Wir hoffen auf Verständnis und freuen uns über die Verbundenheit unserer TeilnehmerInnen welche wir 2022ff gerne wieder gemeinsam an der Startlinie begrüßen möchten. Ebenso hoffen wir auf die Aufrechterhaltung des Sponsorings unserer Partner aus der Wirtschaft, die Fortsetzung der Unterstützung durch die Stadt Schwäbisch Hall und die Treue unserer HelferInnen samt allen Vereinen/Organisationen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Mehr lesen

Die aktuelle Verordnungslage in Sachen Covid-19 steht einer Wiederholung in der normalen Form des Dreikönigslaufs derzeit nach wie vor im Weg. Die Anmeldephase kann deshalb nicht wie ursprünglich geplant Mitte September gestartet werden. Das Orga-Team prüft Alternativen.

Mehr lesen

3181 Läufer haben sich beim 35. Dreikönigslauf  angemeldet. Pro Teilnehmer wird ein Euro an den Krebsverein Hall gespendet. Das Orga-Team überreichte einen Scheck in Höhe von 3181 Euro an Birgit Messner. Mit dem Geld soll das geplante stationäre Hospiz in Hall unterstützt werden. Das DKL-Orgateam bedankt sich bei den Teilnehmer und wünscht allen ein gesundes Jahr und eine gute Vorbereitung für den kommenden Dreikönigslauf. 

Mehr lesen

Florian Röser vom TV Konstanz gewinnt den VR Bank Hauptlauf über 10 km in 31:13. Nur der kenianische Olympiateilnehmer Julius Korir lief die Strecke bislang schneller. Jens Mergenthaler vom SV Winnenden holt sich den zweiten Platz vor Raphael Arnold vom LAZ Ludwigsburg.

Hanna Klein kann bei den Frauen einen souveränen Sieg landen und packt sogar den Streckenrekord von Sabrina Mockenhaupt aus dem Jahr 2014 ein. Isabel Leibfried von der TSG Heilbronn schafft es in einem starken Frauenfeld auf den zweiten Platz gefolgt von Veronica Hähnle-Pohl aus Flein.
Mehr lesen